Slider

Managed Service für den Betrieb kritischer IT-Systeme

für einen DAX Chemiekonzern

Aufbau, Betrieb und Abwicklung – Core Infrastruktur Management – kompetent, zuverlässig & wirtschaftlich.

Ausgangssituation:

Ein DAX-Konzern im Chemieumfeld mit ca. 120.000 Mitarbeiter benötigt Unterstützung im Aufbau , Transfer und anschließenden Betrieb einer weitreichenden, komplexen Infrastruktur in den Bereichen Windows, Linux, Load Balancing, Virtualisierung, Storage/HCI und Firewalls.
Die Einhaltung höchster Verfügbarkeits- und Sicherheitsanforderungen sowie vielfältige Schnittstellen zu anderen operativen Einheiten & Services in einer Multi-Vendor Umgebung erzeugen eine hoch komplexe Organisations- & Ablauf-Struktur.

Mit umfangreicher, gewachsener Erfahrung, Kompetenz & Expertise in der Betreuung komplexer Enterprise Organisationen erfüllt das n_Team die Aufgabe seit mehreren Jahren/2018.

Kurzbeschreibung:

Netlution verantwortet aktuell in diesem 24x7h Service mit einem Team von 13 Kollegen (inkl. SM) den Betrieb einer hochkomplexen & hochkritischen IT-Core-Infrastructure inklusive zweier Rufbereitschaften (1st line & 2nd line). Hauptfokus liegt hierbei in der 3rd level Unterstützung durch Incident-, Change und Problemhandling nach ITIL. Darüber hinaus befassen sich die Kollegen mit der Erstellung und Weiterführung von Betriebshandbüchern & Dokumentationen zur Vorlage bei der kundenseitigen Governance sowie der proaktiven Beratung zur kontinuierlichen Weiterentwicklung der hochkritischen Infrastruktur und der zugehörigen Umsetzung. Neben der Einhaltung höchster SLA Anforderungen und Sicherheitsstandards strebt das Team eine kontinuierliche Verbesserung und Effizienzsteigerung durch die Aufdeckung und Umsetzung von Automatisierungspotenzialen an.

Der Service wird stetig aus technologischer Sicht aktualisiert und erweitert wie bspw. die Übernahme der Betreuung der Storage Umgebung. Des Weiteren unterstützt Netlution kurzfristig in angrenzenden Projekten & POCs.

Umgebungsgröße: Über 40 Standorte; über 600 Serversysteme; über 120k MA

Kundenwunsch:

Für den neuen Service wurde ein kompetentes Expertenteam benötigt, welches nach Projektende über den gesamten Produktlebenszyklus die Betriebsverantwortung übernimmt, den Service weiterentwickelt bis zum End of Life diesen Service stabil, sicher und wirtschaftlich betreibt.

Dies bedeutet zusammengefasst:

  • Serviceaufbau, Transition, Koordination & Migration (vom Projekt zum Betrieb)
  • Stabiler Servicebetrieb
  • Kontinuierliche Optimierung durch Automatisierung
  • Beratung zu Weiterentwicklung der Infrastruktur
  • Erhalt des Sicherheitsniveaus der Infrastruktur
  • Regelmäßige Compliance Checks

Herausforderung:

  • Betrieb der Service Lines VMware, Windows, Linux, Storage und Load Balancer
  • Der Betrieb wird wie folgt umgesetzt:
    • Kurze Update- und Upgrade-Zyklen
    • Systeme sind gehärtet
    • Betriebsdokumentation wird gepflegt und weiterentwickelt
    • Jährliche Disaster Tests nach ITSCM
    • Weiterentwicklung der Automatisierung
    • Erarbeiten von Vorschlägen bezüglich Infrastruktur-Design

Für einen wirtschaftlichen 7×24 Betrieb (mit 2 Rufbereitschaften) innerhalb einer hoch komplexen Multi-Vendor Struktur musste ein Konzept entwickelt werden, bei dem die eingesetzten IT-Spezialisten kontinuierlich mit den Betriebsprozessen vertraut sind, der Nettokapazitätsbedarf jedoch nur einen zeitanteiligen Einsatz dieser Mitarbeiter zulässt. Darüber hinaus schwankten je nach Phase des Produktlifecycles die Skillanforderungen und der Kapazitätsbedarf an das Expertenteam erheblich. Hierfür galt es eine Lösung zu finden.

KPis:

  • Sicherstellung des Betriebs der Kerninfrastruktur 24/7 bestehend aus über 600 Serversystemen
  • SLA Erfüllung von über 99%
  • Behebung von mehreren tausend Incidents in den letzten 12 Monaten
  • Bearbeitung von knapp 1000 Changes in den letzten 12 Monaten
  • Kompetente Vorschläge zur Weiterentwicklung der Infrastruktur
  • Schnelle Bearbeitung von Tickets gemäß vertraglich vereinbarten Reaktionszeiten (ab 0,5 Stunden) und Lösungszeiten (ab 2 Stunden)
  • Jährliche Disaster Recovery Tests
  • Erstellen und Weiterführen von ITSCM Dokumenten
  • Regelmäßigen Patching der Systeme (99% monatlich)
  • Transparentes, zentrales Ressourcen- und Einsatzmanagement
  • Planungssicherheit durch einheitliche, konsistente Abrechnungsbasis
  • Administrative Entlastung

Netlution Lösung:

Netlution stellt dem Kunden eine maßgeschneiderte adaptive „Alles-aus-einer-Hand-Lösung“ zur Vefügung: Innerhalb einer initialen Projektbeauftragung wurde eine komplette hochkritische Systemlandschaft „from scratch“ hochgezogen, inklusive Planung, Design & Koordination.

Hierbei wurden weltweite Aufbauten und die zugehörigen Migrationen gesteuert, Dienstleister in den jeweiligen Ländern koordiniert, um den Aufbau von hochsicheren Netzwerken zu ermöglichen.

Netlution hat in diesem Zusammenhang den Transfer aus dem Projekt in einen stabilen Betriebsservice ermöglicht und begleitet. Dabei lag der Fokus stets auf der Sicherstellung des Service, Administration, Optimierung und Weiterentwicklung der hochkritischen und hochkomplexen Systemlandschaft inkl. Infrastrukturkomponenten und Services.

Netlution Leistungen:

  • Sicherstellung Service, Administration, Optimierung und Weiterentwicklung der

hochkritischen und hochkomplexen Systemlandschaft inkl. Infrastrukturkomponenten und Services

  • Troubleshooting 2nd / 3rd Level (ticketbasierend)
  • Service Management (inkl. Kundenansprechpartner, Review Meetings, Steering Committee, etc.)
  • KPI / SLA Reporting
  • Dokumentation (inkl. Knowledge Transfer Management, bspw. Wiki, Logbook)
  • Eingesetzte Technologien/Ressourcen
  • Managed Service (inkl. SLAs) im rollierenden Einsatzsystem (RES) mit > 13 Netlution Consultants/ Senior Consultants
  • 2 Netlution Service Managern
  • Abdeckung von kapazitativen Lastspitzen und Projektbeauftragungen

Projektlaufzeit:

Seit 2017 laufend.

?